Totale Begeisterung - Aufspannen, Drehen und fertig ist das Knäuel

Letzte Woche habe ich Wollhaspeln aus Holz zum Verkauf in meinem Online-Shop bestellt. Sie sind heute morgen mit der Post angekommen. Meine Neugier war riesig, ob das denn auch wirklich gut funktioniert.

Noch größer war meine Überraschung - das Ganze ging besser und schneller als ich es mir erträumt hatte. Eine Wollhaspel habe ich aus dem Paket genommen und erst einmal einen wunderbaren, natürlichen Holzgeruch wahrgenommen. Die Wollhaspel ist völlig aus Naturmaterialien gearbeitet und alles fühlt sich glatt und angenehm an. Nun zum Aufstellen - das ging ruckzuck und die Holzgewinde ließen sich gut schrauben. Nun hatte ich an der einen Seite des Tisches die Wollhaspel und auf der anderen den Wollwickler. 

Nun habe ich den Wollstrang über die Wollholzhaspel gehängt, die ich vorher schon etwas aufgespannt hatte, danach habe ich das Ganze noch einmal nachgespannt, so dass der Strang nicht auf der Haspel durchrutscht, sondern fest darum liegt. Das ist sehr wichtig! Nachdem ich den Anfang des Garnes in den Wickler geklemmt hatte, konnte es losgehen. Oh, das macht ja richtig Spaß! Mit einer Geschwindigkeit von ca. einer Sekunde pro Umdrehung wuchs das Knäuel und wurde der Strang immer dünner. Auch auf den letzten Metern passierte kein Verheddern oder Verknoten, alles lief vorschriftsmäßig ab. Ich kann diese Haspel nur empfehlen.

Hier kann man sie kaufen: https://woll-loewe.de/produkt-details-wollhaspel/





Aufspannen

Wicken

Es geht zum Ende

Fertiges Knäuel

Kommentare

Meistgelesene Posts vom letzten Jahr

Eins der teuersten Garne der Welt

Stricken mit Chinagras?

Wolle - vom Strang zum Knäuel