Eins der teuersten Garne der Welt

Eins der teuersten Garne der Welt wird aus dem Unterhaar des Moschusochsen hergestellt. 

Das Fellkleid des Moschusochsen ist mehrschichtig und besteht aus dem Deckhaar und dem Unterhaar (das Qiviut). Das Qiviut kann man zu Wolle spinnen. Nur einmal im Jahr, im Frühjahr, kann das Haar des Moschusochsen ausgekämmt werden, und das ist eine sehr aufwendige Handarbeit. 

Ein einziger ausgewachsener Moschusochse liefert nur 2 bis 3 kg Qiviut pro Jahr. Qiviut zählt zu den feinsten natürlichen Fasern der Welt. Die Moschusochsenwolle ist achtmal wärmer als Schafswolle, bezogen auf das Gewicht, und zudem so weich wie Kaschmirwolle. 

Die meisten Tiere leben in den arktischen Tundren von Grönland, Kanada und Alaska.

Moschusochse (Quelle: tokamuwi  / pixelio.de)


Ich habe kürzlich 100 gr von dieser Luxuswolle als Kaschmir-Moschusochsenhaar-Mischung gekauft, um davon für den kommenden Winter etwas zu stricken. Das folgende Foto zeigt die Knäuel, die ich von den 25 gr Strängen gewickelt habe. 



Muskasch Wolle  (50% Moschusochsenhaar , 50% Kaschmir)

Das Stricken dieser Wollmischung war das reinste Vergnügen, und das wird mit Sicherheit nicht das letzte Mal gewesen sein. Ich werde noch mehr davon bestellen und zu hübschen Stricksachen verarbeiten. Darauf freue ich mich schon jetzt. Die folgenden Bilder zeigen, was ich aus dieser fantastischen Wolle gestrickt habe - ein Stirnband mit passenden Pulswärmern. 

Stirnband mit gestrickten Blütenapplikationen

Pulswärmer
Das ist schon ein Vorgeschmack auf die kommende Wintersaison. Ich werde das demnächst bei DaWanda einstellen, ca. Mitte/Ende September.

Übrigens, diese teure Wolle (50% Moschusochsenhaar und 50% Kaschmir) kann man auf Anfrage bei mir bestellen. Vorrätig habe ich sie nicht, da sie, wie schon gesagt, sehr teuer ist, 30 gr kosten 59,59 €. Allerdings braucht man sehr wenig, da 30 gr eine Lauflänge von 109 m haben. Es gibt sie in den Farben Natur, Hahnfuss, Traubensaft und Grün. Das Moschusochsenhaar kommt aus Alaska, die Kaschmirwolle aus der Mongolei und das gesponnene Garn aus Kanada. 

Reine Moschusochsenwolle aus Alaska gibt es auch, aber die ist noch teurer, 22 gr (140 m LL für 2-fädiges oder 90 m LL für 3-fädiges Garn) kosten 77,48 € und ist erhältlich in wunderschönen natürlichen Farben. Die Faser kommt aus Alaska, das Garn aus einer Inuit-Kooperative in Quebec (Kanada).

Die Mischung 50% Moschusochsenhaar und 50% Angora ist etwas preisgünstiger, für 39,99 € je 22 gr (147 m LL) zu haben, und das gibt es nur in der naturbelassenen Farbe graubraun. Das Moschusochsenhaar kommt aus Alaska, das Angorahaar und das gesponnene Garn aus Kanada. 

Link zu meiner Homepage der woll-loewe

Von der Homepage gelangt man zu meinen Online-Shop und zu meinem Shop bei DaWanda.

Kommentare

Meistgelesene Posts vom letzten Jahr

Stricken mit Chinagras?

Wolle - vom Strang zum Knäuel