Das neue Einkaufserlebnis im Online-Shop der woll-loewe

Diese Woche ist die neue Wordpress Version 4.5 (Coleman,benannt nach dem Jazz-Musiker Coleman Hawkings) erschienen. Also stand wieder eine intensive Beschäftigung mit meiner Website inklusive Online-Shop an. 

Als erstes wurde das wichtigste durchgeführt. Was ist das wichtigste? Vollständiger Backup des gesamten Webauftritts. Das dauert erst einmal eine geraume Zeit, aber nebenbei kann man sich hervorragend mit Handarbeiten beschäftigen, die das Gehirn nicht allzu sehr ablenken. Als der Backup erfolgreich abgeschlossen war, ging es an die eigentliche Arbeit. Zuerst wurden einige Plugins aktualisiert, dann die Themes, unter anderen das Twenty Fourteen, das ich für meinen Webauftritt gewählt hatte, da sich hier der Shop gut integrieren ließ. Als das abgeschlossen war, kam der Update auf Wordpress 4.5 an die Reihe. Es lief erstaunlich schnell und problemlos über die Bühne. Aber - meine Änderungen waren natürlich wieder überschrieben. Da musste ich mal wieder im Software Code ändern, um die Website wieder zu zentrieren. Bei der Aktion bin ich auf einen Tipp gestoßen, wie man die gesamte Breite für den Text der Seiten und Berichte nutzen kann. Denn normalerweise wird bei diesem Theme nur eine schmale Mitte beschriftet, das übrige ist leer und nutzlos. Juchhuuu :-), endlich so, wie ich es mir immer gewünscht habe. 

So, nun zu den Vorteilen des Shops. Früher hatte ich die Produktübersicht als Liste angezeigt, weil für die Gitter-Ansicht zu wenig Platz zur Verfügung stand. Das hat sich ja nun geändert, also habe ich die Voreinstellung auf "grid" statt "list" gesetzt. Super, der Kunde hat einen viel besseren Überblick und muss nicht mehr so viel und lange scrollen. Wenn er möchte kann er mit einem Klick auf den Button oben recht wieder auf die Listen-Darstellung umschalten, für etwas mehr Information.



Um das Ganze perfekt zu gestalten habe ich noch den Checkout (Bestellvorgang) verbessert. Früher wurde bei dem Klick auf "in den Warenkorb" gleich auf den Warenkorb umgeschaltet, jetzt erscheint nur eine Meldung, dass das Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt wurde, und der Kunde kann gleich weiter einkaufen. 



Wenn der Kunde alle gewünschten Artikel ausgewählt hat, kann er zum Warenkorb gehen und dort die gewünschte Versandart und Zahlungsart wählen. Danach geht es mit nur einem Klick ohne Umweg gleich auf die Seite zum Bestellen und Bezahlen. Der Kunde kann, wenn erforderlich, jederzeit im Checkout-Prozess wieder zurück gehen, um noch eventuelle Änderungen durchzuführen.

Ganz neu im Shop ist jetzt auch das Angebot, sich etwas nach Wunsch bezüglich Farbe und Größe stricken zu lassen. Es sind schon ein paar Standard-Produkte angeboten, es werden aber im Laufe des Jahres noch mehr.




Und zu aller Letzt - Strickhefte gibt es ab sofort auch zu kaufen. 
Strickhefte von LANA GROSSA, LAMANA und Lang Yarns. 


Auf geht es zu Shopping Tour 


Kommentare

Meistgelesene Posts vom letzten Jahr

Eins der teuersten Garne der Welt

Stricken mit Chinagras?

Wolle - vom Strang zum Knäuel